Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Samstag, 17. November 2018 im ASZ Bogenhausen

Sie engagieren sich mit Herz und Verstand für ihre Angehörigen!? Sie machen das gerne, merken aber auch, dass dies sehr anstrengend ist, viel Kraft braucht, dass Ihnen manches, was Sie erleben, sehr nahe geht. Manchmal sind Sie auch enttäuscht, fühlen sich bei Ihrem Engagement überfordert und stoßen an Ihre Grenzen.

Samstag 24.11. + 01.12. bei der ApK München

AiA-Seminar (Angehörige informieren Angehörige); Die Diagnose „Schizophrenie“ kann den Alltag der Erkrankten und ihrer Angehörigen grundlegend verändern. In diesem zweitägigen Seminar speziell für Angehörige vermittelt Maria Ullrich, selbst eine erfahrene Angehörig, Basiswissen über „Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis“.

8. bis 9. Mai 2018, Evangelische Akademie Tutzing

Engagiert und leidenschaftlich wird gegenwärtig um das Verschreiben, Einnehmen und Absetzen von Psychopharmaka gerungen. Stärker als in der somatischen Medizin spielen Widerstände, Machtkämpfe und der Drang nach Selbstbestimmung im Ringen um die Rolle von Medikamenten in der Behandlung psychischer Erkrankungen eine Rolle. Alle Akteure meinen es gut – und beharren dabei auf ihren Interessen und ihrer Expertise: Ärztinnen und Ärzte, Therapeutinnen und Therapeuten, Patientinnen und Patienten, Angehörige und Freunde.

Weitere Informationen, den Flyer und die Möglichkeit sich für die Veranstaltung anzumelden (bis 30.04.) finden Sie hier:
http://www.ev-akademie-tutzing.de/veranstaltung/psychopharmaka/

Mit freundlicher Unterstützung

aktuell_Logo_RGU2.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.