Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Die Oberbayerische Initiative der Angehörigen psychisch Kranker (OI) sucht eine Geschäftsstellenleitung in Teilzeit (20 Stunden/Woche) zum nächstmöglichen Zeitpunkt.

Als Geschäftsstellenleitung der Oberbayerischen Initiative der Angehörigen psychisch Kranker (OI) sind Sie die hauptamtliche Vertretung der ehrenamtlich tätigen Angehörigen Oberbayerns. Sie entlasten und unterstützen diese bei der Vorbereitung und Wahrnehmung von Terminen, koordinieren die Aktivitäten der OI und arbeiten gemeinsam mit den Ehrenamtlichen an Inhalten, Konzepten und Projekten. Sie wirken an der Entwicklung der Angehörigenselbsthilfe mit und bringen deren Anliegen in gesundheits- und versorgungspolitische Gremien ein.

Vier Termine, im Isar-Amper-Klinikum München Ost

Wir tauschen uns aus – auf Augenhöhe: Borderline-Betroffene, Angehörige, professionelle Helfer.

Der Borderline-Trialog bietet Erfahrungs- und Wissensaustausch mit Betroffenen, Angehörigen und Fachleuten und ermöglicht durch den Perspektivenwechsel neue Lösungen für den gemeinsamen Alltag und den Zugewinn an Verständnis füreinander. 

Erben – Vererben – Enterben - Testament
Donnerstag, den 21. Februar 2019 um 19.00 Uhr

Vortrag von Rechtsanwalt Philipp Rumler, Fachanwalt für Erbrecht

Ort: H-TEAM e.V., Plinganserstraße 19, 81369 München, (S- und U- Bahn: Haltestelle Harras; Bus 53: Haltestelle Margaretenplatz)

Was ist ein Testament und wie wirkt es? Kann man es selber wirksam erstellen? Was muss ich tun, um Streit zu vermeiden? Was soll mit Haus, Wertgegenständen oder Bargeld nach dem eigenen Leben geschehen? Darf ich eines meiner Kinder besonders begünstigen oder benachteiligen?

20. Februar 2019, 17.15 Uhr
Ort: Klinikum rechts der Isar, Hörsaal B, Eingang Einsteinstraße; Anmeldung per Email erwünscht.

"Liebe Freundinnen und Freunde des Münchner Psychose-Seminars,

wir laden Euch sehr herzlich zu unserer Jubiläumsfeier am Mittwoch, den 20. Februar 2019, um 17.15 h ein. 50 Seminare in 25 Jahren müssen gefeiert werden! Und ohne Diskussion geht es auch diesmal nicht...

3. April 2019, 9.30 bis 16 Uhr
Schwerpunkt dieses Jahr: Herausforderung Depression
Ort: Jüdisches Zentrum in München, Hubert-Burda-Saal. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung beim Bildungswerk Irsee ist erforderlich.

"Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen. In Deutschland leiden aktuell schätzungsweise sechs bis acht Millionen Menschen an einer Depression. Aufgrund ihrer Häufigkeit, ihrer Komplikationen und Folgen sind depressive Erkrankungen mit einer hohen individuellen und gesamtgesellschaftlichen Krankheitslast verbunden.

Mit freundlicher Unterstützung

aktuell_Logo_RGU2.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.