Angehörige sind immer mitbetroffen...

Wenn ein ihnen Nahestehender psychisch krank wird, leiden Angehörige mit. Sie sind jedoch ein wichtiger Mensch für den Betroffenen während der Erkrankung und auf dem weiteren Lebensweg.

Die Angehörigen übernehmen damit eine schwere Rolle. Sie bewältigen diese leichter und besser, wenn sie für Rat und Hilfe offen sind. Kontakte zu anderen, die Ähnliches erlebt haben, sind hierbei wichtig und helfen, die eigene Situation besser zu verstehen und annehmen zu können.

Gemeinsam sind wir stark.

haende-apk-muenchen.png

Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Die Oberbayerische Initiative der Angehörigen psychisch Kranker (OI) sucht eine Geschäftsstellenleitung in Teilzeit (20 Stunden/Woche) ...

Vier Termine, im Isar-Amper-Klinikum München Ost

Wir tauschen uns aus – auf Augenhöhe: Borderline-Betroffene, Angehör...

Erben – Vererben – Enterben - Testament
Donnerstag, den 21. Februar 2019 um 19.00 Uhr

Vortrag von Rechtsanwalt Phili...

Image

Selbsthilfe

Es treffen sich mittlerweile 17 Selbst­hilfe­gruppen für Angehörige und Freunde psychisch erkrankter Menschen bei der ApK München.

Image

Unsere Angebote

Seminare, Veranstaltungen, eine um­fang­reiche Bibliothek, eine sozial­pädagogische Beratung für Mitglieder u.v.m.

Image

Spenden

Unterstützen Sie unsere Arbeit finanziell. Spenden an die ApK München sind steuerlich absetzbar.

Image

Mitglied werden

Eine Mitgliedschaft in der ApK München bietet viele Vorteile für Angehörige. 

Mit freundlicher Unterstützung

aktuell_Logo_RGU2.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.