Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Münchner Woche für seelische Gesundheit vom 7.-15. Oktober

Vielfältiges Programm jetzt online mit zahlreichen Veranstaltungen digital und in Präsenz

"Blickt man auf dieses Jahrzehnt zurück, so kann man schnell den Eindruck gewinnen, als befänden wir uns in einem „Dauerkrisenmodus“: Ob Klimaveränderung, Weltflüchtlingsbewegung oder Covid19 – stets ist im Zusammenhang mit diesen globalen Ereignissen von Krise die Rede." so Prof. Dr. Peter Brieger, Vorstandsvorsitzender Münchner Bündnis gegen Depression e. V. und Ärztlicher Direktor kbo-Isar-Amper-Klinikum, im Vorwort zum "WSG-Journal".

Livestream aus der Leitstelle: Zu Gast beim Krisendienst Psychiatrie Oberbayern

Digitaler Tag der offenen Tür am Donnerstag, 14. Oktober 2021 von 19-20 Uhr

Der Livestream bietet die einmalige Gelegenheit, einen Blick hinter die Kulissen des Krisendienstes Psychiatrie Oberbayern zu werfen. Mitarbeitende der Leitstelle geben in Filmbeiträgen und Gesprächen Einblicke in ihre Arbeit. Des Weiteren berichtet ein mobiles Einsatzteam von der aufsuchenden Krisenhilfe vor Ort. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Münchner Woche für Seelische Gesundheit (www.woche-seelische-gesundheit.de) am 14. Oktober um 19 Uhr statt.

Livestream: Sachverständigenanhörung zu den Erfahrungen in der Umsetzung des Bayerischen Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetzes (PsychKHG)

Livestream am Dienstag, 12. Oktober 2021 um 13.30 Uhr

Am 12.10.2021 findet im Bayerischen Landtag eine Sachverständigenanhörung zu den Erfahrungen in der Umsetzung des Bayerischen Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetzes (PsychKHG) statt.

Der 1. Vorsitzende des ApK Bayern e.V., Herr Karl Heinz Möhrmann, ist persönlich als Sachverständiger geladen.

Ausgebucht: Kommunikationstraining zum Umgang mit emotional instabilen Menschen

Ausgebucht! Samstag, 30. Oktober und Sonntag, 31. Oktober 2021 im Eigenheimerverband München

Als Angehörige psychisch erkrankter Menschen erleben wir immer wieder, dass die Kommunikation zwischen uns und dem psychisch belasteten Familienmitglied „entgleist“ ist. Gesprächssituationen eskalieren, da Aussagen anders verstanden werden oder das Gespräch gänzlich verweigert wird.

Frustration oder Schuldzuweisungen erschweren die weitere Kommunikation zusätzlich. Wenn Kommunikationsversuche immer wieder scheitern oder im Streit enden, belastet dies das Zusammenleben für alle Beteiligten sehr.

Daher veranstaltet die ApK München e.V. speziell für Angehörige das Seminar „Kommunikationstraining zum Umgang mit schwierigen und emotional instabilen Menschen“.

Ziel dieses Seminars ist, dass Sie eine Kommunikationsmethode erlernen und üben, die klar, strukturiert und zielführend ist, aber dabei mitfühlend und empathisch für die Situation und Empfindung des Erkrankten.

Der Referent Dr. Dipl.-Psych. Jürgen Killus ist in München niedergelassener Psychotherapeut, Psychoanalytiker und Supervisor.

Mit freundlicher Unterstützung

logo_gesundheitsreferat.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.