Informationen

Weiterführende Lektüre, hilfreiche Adressen und Links

Downloads und interessante Links für Angehörige

Ratgeber von Angehörigen für Angehörige

Der Landesverband Bayern der Angehörigen psychisch Kranker e.V. hat zur Unterstützung und konkreten Hilfestellung für Angehörige einige Ratgeberbroschüren herausgegeben. Diese sind aus Angehörigensicht verfasst und gehen auf die speziellen Bedürfnisse ein. Der Druck wurde durch die Techniker Krankenkasse finanziell unterstützt.

Diese können Sie hier herunterladen:

 

 

Alle Broschüren können kostenfrei über die Geschäftsstelle des Landesverbandes (Telefon (089) 51 08 63 25, E-Mail lvbayern_apk@t-online.de) bestellt werden.

10 Leitlinien für Angehörige der ApK München
Krisenpass
Leitlinien zur Kooperation mit Angehörigen
Wegweiser Psychiatrie Oberbayern
Patientenverfügung

Die ärztliche Behandlung eines Patienten darf nur mit dessen Einwilligung stattfinden. In einer psychischen Krise kann es jedoch vorkommen, dass der Patient dazu nicht mehr in der Lage ist. Mit einer Patientenverfügung kann man im Voraus in zukünftige Behandlungen einwilligen oder diese untersagen. Rudolf Winzen ist langjähriger Mitarbeiter der Psychiatrischen Beschwerde- und Beratungsstelle KOMPASS in München und Autor des Buchs „Wegweiser Rechtliche Betreuung“. Mit der „Münchener Patientenverfügung“ hat er eine Vorlage speziell für die Psychiatrische Patientenverfügung erstellt.

Die Münchener Patientenverfügung mit ausführlichen Erläuterungen kann hier kostenlos heruntergeladen werden.

Gutachten „Der rechtliche Schutz des Betreuten in Vermögensangelegenheiten vor seinem Berufsbetreuer“
Flyer und Infomaterial ApK München

Schnelle Hilfe in der akuten Krise

Mit freundlicher Unterstützung

aktuell_Logo_RGU2.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.