Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Neu: Post-COVID-Ambulanz der kbo

Ein Angebot des kbo-Isar-Amper-Klinikums Region München

Die akute Phase der Corona-Pandemie scheint überstanden. Es wird von über 3,5 Millionen Genesenen in Deutschland gesprochen. Nur: GENESEN bedeutet nicht immer GESUND.

Nach einer Covid-19-Erkrankung leiden nicht wenige Betroffene über Wochen und Monate unter anhaltenden, unterschiedlichsten Beschwerden, wie z.B:

Assistenz für Menschen mit Behinderung im Krankenhaus

Regelung zur Übernahme der Kosten für eine Begleitung ins Krankenhaus

Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales vom 24.06.2021: "Eine große Erleichterung für Menschen mit Behinderung hat heute der Deutsche Bundestag in der letzten Sitzung dieser Legislaturperiode beschlossen. Im Rahmen einer Gesetzesänderung wurde eine bislang ungeklärte Frage geregelt, wer für die Kosten einer vertrauten Person aufkommt, die einen Menschen mit Behinderung ins Krankenhaus begleitet.

Arbeitsangebot für Menschen mit seelischen Erkrankungen

Oberland Impuls in Polling, Geretsried und Miesbach

"Sie sind seelisch erkrankt, möchten aber abwechslungsreiche Tätigkeiten ausführen und Neues erlernen? Sie suchen einen Arbeitsplatz mit passendem Umfeld? Sie möchten auch während der Arbeit Zeit zum Kraftschöpfen haben und brauchen sowohl Platz als auch Zeit für sich selbst? Sie Dann haben wir genau das richtige Arbeitsangebot für Sie!

Neu: SOTERIA Tagesklinik - Psychosebegleitung und Milieutherapie

Teilstationäres Behandlungsangebot der kbo für Menschen mit Psychoseerfahrung

Entstehung des Soteria-Gedankens

Der Begriff „Soteria“ (altgriechisch: Wohl, Bewahrung, Rettung) stammt aus der psychiatriekritischen Bewegung der Siebziger Jahre. In Kalifornien entstand unter der Leitung des Psychiaters L. Mosher eine wohngemeinschaftsähnliche Einrichtung als alternative Behandlungsform. Dort wurden schizophrene Menschen durch ihre Psychose begleitet. In Anlehnung daran gründete der Schweizer Psychiater L. Ciompi 1984 ein Soteria-Projekt in Bern, das bis heute  besteht. Seit 1999 sind in Deutschland einige Soteria-Projekte in Trägerschaft psychiatrischer Kliniken entstanden.

Mit freundlicher Unterstützung

logo_gesundheitsreferat.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.