Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Einladung zur "Gedenkveranstaltung für die Deportierten" am 18.1.20

Datum: 18. Januar 2020 um 10 Uhr

Ort: kbo Isar-Amper-Klinikum München Ost, Gesellschaftshaus, Ringstr. 36, 85540 Haar

"Mit der Deportation von 25 Männern aus der damaligen Pflegeanstalt Eglfing-Haar in die Tötungsanstalt Grafeneck begann am 18.1.1940 nicht nur das dunkelste Kapitel der Geschichte unseres Klinikums. Diese Deportation war zugleich der Beginn eines hunderttausend-fachen Mordens. Mehr als 200.000 psychisch kranke und behinderte Menschen wurden in den folgenden Jahren in Deutschland von den Nazis ermordet. Mit Entsetzen blicken wir heute noch auf dieses Verbrechen. Menschen, die dringend medizinische Hilfe und Unterstützung gebraucht hätten, wurden durch Mitarbeiter der Klinik der Tötungsmaschinerie ausgeliefert. Die Aufarbeitung und Aufklärung dieser Verbrechen sind uns eine Verpflichtung und eine stetige Mahnung für die Gegenwart und Zukunft. Wir laden Sie ein, mit uns zu gedenken." heißt es in der Einladung des kbo Isar-Amper-Klinikums München Ost.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Bitte melden Sie sich für eine bessere Planung an unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Bitte nutzen Sie zur Anreise soweit wie möglich den öffentlichen Nahverkehr.

Das Programm und den Flyer können Sie auf der Internetseite der kbo Kliniken herunterladen: https://kbo-iak.de/uploads/tx_kboveranstaltungen/Gedenkveranstaltung_18.1.2020.pdf

 

Mit freundlicher Unterstützung

aktuell_Logo_RGU2.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.