Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Einladung zu "Querbeet" - offener Austausch für Angehörige aus allen Gruppen und Familienrollen

Einladung zu "Querbeet" - offener Austausch für Angehörige aus allen Gruppen und Familienrollen

Freitag, den 23.02.2024 ab 18 Uhr bei der ApK München

Liebe Angehörige, liebe Mitglieder, liebe Gruppenleiterinnen und Gruppenleiter,

hiermit möchten wir Euch zum zweiten "Querbeet"-Treffen einladen, nämlich am 

Freitag, den 23.02.2024 ab 18 Uhr

in den Räumen der Apk München

Ihr erinnert Euch: Letztes Jahr haben wir das neue Format "Querbeet" ausprobiert, als gruppen­übergreifendes, informelles Get-Together, an dem Angehörige sich treffen und austauschen können.

Ziel ist es, die Teilnehmenden in den verschiedenen Selbsthilfegruppen zu vernetzen, den Angehörigen die Vielfalt unserer Aktivitäten aufzuzeigen und uns in einem entspannten Rahmen zu treffen, in dem es nicht nur um unsere "schweren" Themen gehen muss, sondern Geselligkeit gepflegt und mit Information verbunden wird…

Eine Anmeldung zur Teilnahme im ApK-Büro wäre schön, damit wir die Menge an Getränken planen können, ist aber nicht zwingend! (Auch spontanes Erscheinen ist ausdrücklich gewünscht).

Beim letzten Mal haben viele irgendeine kleine Knabberei mitgebracht. Das war klasse, ist aber absolut kein Muss!

Bis hoffentlich bald

Silke und Tatjana

Elterngruppe 5 für Angehörige junger Erwachsener 18 - 30 Jahre

P.S.: Das nächste Querbeet-Angebot ist am Freitag, 10. Mai 2024 mit Gast:

Birgit Linsel vom Krisendienst Psychiatrie zeigt uns Angehörigen praktische Tipps und Übungen aus ihrem beruflichen Alltag und ihrer Erfahrung im Krisendienst: wie können wir uns auch in der Krise gut um uns selbst kümmern? Wie können wir Abgrenzung üben und uns Inseln im Alltag schaffen?

Außerdem ist Zeit für den gemeinsamen Austausch!

Anmeldung: Bitte melden Sie sich wenn möglich in unserer Geschäftsstelle an unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. oder per Telefon unter 089 / 502 46 73.

 

Mit freundlicher Unterstützung

logo_gesundheitsreferat.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.