Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

KundiG - Klug und digital durch das Gesundheitswesen

Online-Kurse für chronischen Erkrankte und Angehörige

Menschen mit chronischen Erkrankungen, Angehörige und alle Interessierte sind eingeladen an diesem Kurs teilzunehmen! Sie haben hier die Chance digitale Anwendungen im Gesundheitswesen praktisch anzuwenden und ihr Wissen zu erweitern. Elektronische Rezepte und Patientenakten, Videosprechstunden sowie Beratungs- und Informationsmöglichkeiten im Internet, sind nur ein kleiner Ausschnitt der Themen, die Teil des Kurses sind!

Erfahrene Kursleitungen führen Sie durch die digitale Welt im Gesundheitswesen. Auch Menschen, die noch wenig Erfahrung mit digitalen Medien haben, sind herzlich willkommen und werden Schritt für Schritt an die Themen herangeführt.

Inhalt der KundiG-Kurse:

  • Was ist die elektronische Patientenakte? Wozu soll sie dienen? Was müssen Versicherte darüber wissen?
  • Rezepte elektronisch bekommen und einlösen - wie geht das und was nützt es?
  • Wo gibt es gute Gesundheitsinformationen im Internet?
  • Datenschutz und Datensicherheit bei digitalen Anwendungen
  • Die Videosprechstunde - eine gute Alternative zum Arztbesuch in der Praxis?
  • Selbsthilfe und Unterstützungsangebote online - welche Möglichkeiten gibt es? u.v.m.

Warum KundiG?
Inzwischen werden viele Abläufe im Beruf und im täglichen Leben digital geregelt. Das gilt auch für Patientinnen und Patienten, wenn sie mit ihren Ärztinnen und Ärzten oder anderem medizinischem Fachpersonal sprechen wollen, ihre Daten archivieren oder mit ihrer Krankenkasse in Kontakt treten wollen. Allerdings ist das nicht immer so einfach.

Deshalb wurde das Kursprogramm „KundiG – Klug und digital durch das Gesundheitswesen“ entwickelt. In kleinen Schritten und mit Unterstützung durch erfahrene Kursleitungen können auch Menschen, die noch wenig Erfahrung mit digitalen Medien haben, hier ihr Wissen erweitern und praktische Erfahrungen sammeln, z.B. beim Umgang mit technischen Hürden, bei der Bedienung von Geräten, bei Fragen des Datenschutzes und der Datensicherheit.

Kursleitung: Die Kurse werden von zwei erfahrenen Kursleitungen geleitet.
Dauer: Wöchentlich je 2,5 Stunden über 6 Wochen.
Kosten: Die Kurse sind kostenfrei.
Teilnehmende: Das Kursangebot richtet sich an Menschen mit chronischen Erkrankungen, deren Angehörige und alle Interessierten.
Schulungsort: Die Kurse finden online statt.
Den Link zur Teilnahme erhalten Sie mit den Unterlagen zur Anmeldung.

Voraussetzungen
Sie benötigen zur Teilnahme ein internetfähiges Gerät wie einen Laptop oder einen Computer (mit Kamera und Mikrofon). Alles Weitere lernen Sie vor und
während des Kurses kennen, wir bieten Ihnen kontinuierliche Unterstützung an.

Online-Kurs 1
montags von 14.00 bis 16.30 Uhr
25. Oktober 2021, 01. November 2021, 08. November 2021, 15. November 2021, 22. November 2021, 29. November 2021
Online-Kurs 2
mittwochs von 18.00 bis 20.30 Uhr
27. Oktober 2021, 03. November 2021, 10. November 2021, 17. November 2021, 24. November 2021, 01. Dezember 2021
Online-Kurs 3
freitags von 10.00 bis 12.30 Uhr
29. Oktober 2021, 05. November 2021, 12. November 2021, 19. November 2021, 26. November 2021, 03. Dezember 2021

Wer entwickelt KundiG?
Mit digitalen Anwendungen im Gesundheitswesen klug umgehen – Ein Programm zur Förderung der digitalen Gesundheitskompetenz chronisch kranker Menschen startet in Kooperation zwischen BARMER, BAG Selbsthilfe e.V. (Bundesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung, chronischer Erkrankung und ihren Angehörigen),
NAKOS (Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen), SeKo Bayern (Selbsthilfekoordination Bayern e.V.) und
der Patientenuniversität an der Medizinischen Hochschule Hannover.

Patientenuniversität
an der Medizinischen Hochschule Hannover
Prof. Dr. Marie-Luise Dierks
Dr. Gabriele Seidel
OE 5410 - Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover

Anmeldung & weitere Informationen
Carolin Schwarz
Tel.: 0511/ 532 - 8425
Fax: 0511/ 532 - 5347
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Besuchen Sie uns auf: www.patienten-universitaet.de

Mit freundlicher Unterstützung

logo_gesundheitsreferat.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.