Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Unterschreiben Sie jetzt! Petition "Selbsthilfegruppen sind systemrelevant!"

Petition des Selbsthilfezentrums München an die bayerische Staatsregierung jetzt online unterzeichnen

Liebe Mitglieder, liebe Angehörige, liebe Selbsthilfe-Interessierte,

seit Mitte März 2020 sind persönliche Treffen bei der ApK München nicht mehr möglich. Dies betrifft vor allem unsere Selbsthilfegruppen, aber auch unsere Beratungsangebote, unsere Vorträge und Seminare... In einigen Gruppen konnten wir kurzfristig Alternativen schaffen – etwa durch Videokonferenzen, telefonische Kontakte, Gruppenchats. Doch unsere persönlichen Begegnungen und den so wichtigen Kontakt miteinander können wir so nicht ersetzen!

Helfen Sie uns daher dabei, dass Selbsthilfegruppen auch von politischer Seite als systemrelevant anerkannt werden. Damit Treffen von Selbsthilfegruppen wieder stattfinden dürfen - selbstverständlich unter Einhaltung der notwendigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen!

Das Selbsthilfezentrum München hat als Vertretung der regionalen Selbsthilfe eine Petition an die bayerische Staatsregierung formuliert, die Sie unter diesem Link auf OpenPetition einsehen und unterschreiben können: https://www.openpetition.de/petition/online/selbsthilfegruppen-und-selbstorganisierte-initiativen-als-systemrelevant-einordnen

Dafür ist bis 2. Juli 2020 Gelegenheit. Gerne dürfen Sie dieser Petition auch weiterleiten.

Vielen Dank und alles Gute für Sie!

Ihr Team der ApK München e.V.

Näheres zu dieser Petition und wie Sie unterschreiben können erfahren Sie im folgenden Aufruf direkt vom Selbsthilfezentrum München:

"Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Selbsthilfeaktive,

wie viele von Ihnen sicherlich schon mitbekommen haben, setzen sich Selbsthilfe-Kontaktstellen in ganz Bayern seit Wochen vehement dafür ein, dass Treffen von SH-Gruppen wieder ermöglicht werden.

Vor dem Hintergrund der aktuellen zahlreichen Lockerungen ist es für viele schwer nachvollziehbar, dass die Selbsthilfe noch ausharren muss. Wir sehen den Grund hierfür in der Tatsache, dass die Selbsthilfe in dieser einmaligen Situation auf dem "Radar“ vieler Entscheidungsträger einfach noch nicht als systemrelevanter Bestandteil des Zivillebens vorhanden ist und daher bei Entscheidungen nicht mitgedacht wird.

Dies wollen wir nun nachhaltig ändern, indem wir eine Petition an die Bayrische Staatsregierung richten mit dem Anliegen, Selbsthilfe und ihre Träger als systemrelevant einzustufen, auch für die Zukunft!

Als Instrument für die Unterschriftensammlung haben wir nach eingehender Recherche die Online-Plattform Openpetition ausgewählt: diese erfüllt all die ernsten Anforderungen, die wir an eine Digitalplattform in Fragen des Datenschutzes etc. stellen. Selbstverständlich werden Ihre Daten ausschließlich an die Bayerische Staatsregierung weitergegeben – und nur zum Zwecke der Legitimation Ihrer Unterschrift.

Zugleich macht es die Plattform für Sie denkbar leicht, die Petition zu unterstützen: Sie brauchen lediglich nur bis zum 2.7.2020 auf den untenstehenden Link klicken, Ihren Namen, Anschrift und E-Mail Adresse eingeben, dürfen einige Optionale Angaben machen und Ihre Unterstützung in der Bestätigungs-E-Mail bestätigen.

Dabei haben Sie die Wahl, ob Ihr Name und Wohnort als Unterstützer*in der Petition für andere Nutzer der Plattform sichtbar sein sollen oder nicht. Auf Wunsch können Sie Ihre Unterschrift auch im Nachhinein anonymisieren oder gar zurückziehen.

Gerne können Sie den Appel über Ihre Kanäle auch weiterverbreiten: ob per E-Mail, über soziale Netzwerke oder persönlich mit papierhaften Unterschriftenlisten (anbei und auf der Petitionsseite zum Ausdrucken jeder erhältlich), die Sie dann bitte postalisch an das Selbsthilfezentrum München senden.

Es gibt keine vorgegebene Mindestzahl an Unterschriften, die gesammelt werden muss; jede Unterschrift verleiht dem Anliegen aber mehr Gewicht.

Zeigen Sie daher bitte in unser aller Interesse aktiv Ihre Unterstützung, damit wir Sie zukünftig auch in Krisenzeiten unterstützen können!

Link zum Unterschreiben der Petition:  https://www.openpetition.de/petition/online/selbsthilfegruppen-und-selbstorganisierte-initiativen-als-systemrelevant-einordnen

Mit freundlichen Grüßen
Ihr SHZ Team"

Mit freundlicher Unterstützung

aktuell_Logo_RGU2.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.