Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Lesung: Neben der Spur - wie eine Psychose sich aus eigener Sicht darstellt und wie andere sie betrachten am 20.10.18

Lesung und Diskussion am Samstag, 20. Oktober 2018 um 18:30 Uhr im Kitchen2Soul

Autorin: Christiane Wirtz
Moderation: Dr. med. Tatjana Reichhart
In Kooperation mit BASTA - das Bündnis für psychisch erkrankte Menschen. 

Sie ist 34, als sie die Diagnose erhält: schizophrene Psychose. Die Welt bricht zusammen, doch es soll noch schlimmer kommen. Durch ihre fünfte Psychose verliert Christiane Wirtz, Journalistin, Autorin und Coach alles, was sie sich erarbeitet hat: ihren Job, ihre Eigentumswohnung, die Altersvorsorge und ihr soziales Netz in Köln. 

Sie bekommt die Stigmatisierungen im Zusammenhang mit dieser Krankheit zu spüren wie noch nie und beschließt: dagegen muss sie etwas unternehmen. Von daher fasst die Autorin ihre Erfahrungen für ein Hörfunk-Feature zusammen und bald entsteht ein Buch: Neben der Spur. Es ist der Versuch, für Verständnis zu werben durch eine offene, ehrliche und persönliche Darstellung dieser Ausnahmesituation in Kombination mit Interviews von Menschen, die Christiane Wirtz während der Psychose erlebt haben.

Im Anschluss an die Lesung gibt es Gelegenheit zur Diskussion, moderiert von Dr. med. Tatjana Reichhart, Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie, ehemals Klinikum rechts der Isar der TUM, Mitgründerin Kitchen2Soul

Ablauf: Das Café hat ganztags davor geöffnet. 18:30 Uhr Beginn des Abends, ca. 20:00 Uhr Offizielles Ende

Ort der Veranstaltung: Kitchen2Soul, Schlörstraße 4, 80634 München-Neuhausen (Nähe Rotkreuzplatz und Donnersbergerbrücke)

Eintritt: 7,00 €, Tickets können vor Ort im Kitchen2Soul im Vorverkauf oder direkt über den Onlineshop https://www.kitchen2soul.com/index.php/veranstaltungsartikel/item/379 gekauft werden.

Das Buch "Neben der Spur - Wenn die Psychose die soziale Existenz vernichtet" von Christiane Wirtz wird in Kürze auch in der ApK-Bibliothek zum Ausleihen verfügbar sein! (Verlag: Dietz, J H, 28. Februar 2018)

Mit freundlicher Unterstützung

aktuell_Logo_RGU2.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.