Aktuelles

Veranstaltungen, Angebote für Angehörige, Tipps und Interessantes

Seminar: Psychisch gesund bleiben durch Ressourcenaktivierung mit dem Zürcher Ressourcen-Modell® am 17.11.18

Samstag, 17. November 2018 im ASZ Bogenhausen

Sie engagieren sich mit Herz und Verstand für ihre Angehörigen!? Sie machen das gerne, merken aber auch, dass dies sehr anstrengend ist, viel Kraft braucht, dass Ihnen manches, was Sie erleben, sehr nahe geht. Manchmal sind Sie auch enttäuscht, fühlen sich bei Ihrem Engagement überfordert und stoßen an Ihre Grenzen.

Möchten Sie lernen, sich besser abzugrenzen, mehr auf sich zu achten, sich eine innere Stärke anzueignen und sich Freiräume zu schaffen?

Mit dem Zürcher Ressourcen Modell®  (ZRM) erfahren Sie, wie Sie sich selbst so unterstützen können, dass Sie gestärkt und mit positiver Einstellung Ihr Engagement fortführen können, und gleichzeitig mit sich selbst gut umgehen und auf Ihre eigenen Grenzen achten.

Das ZRM® wurde an der Universität Zürich entwickelt und ist eine wissenschaftlich fundierte Methode zur Aktivierung Ihrer eigenen, gesundheitsfördernden Kraftquellen.

In der praktischen Anwendung erfahren Sie, wie Sie Ihre persönlichen Ressourcen und Stärken aktivieren können, um Ihre Aufgaben mit Freude und Motivation zu bewältigen. Dabei spielen gemeinsame Kreativität und Sinneserfahrungen eine wesentliche Rolle. Sie entwickeln eine neue innere Haltung, die Ihnen hilft, Ihre täglichen Aufgaben  mit Zuversicht zu erledigen.

Das Modell ist für jeden persönlich einsetzbar. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.

Dieses Seminar ist ein Angebot der ApK München e.V. nur für Mitglieder. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher ist eine Anmeldung erforderlich.

Termin: Samstag, 17.11.2018, von 9.30 – 17 h

Kosten: 15 Euro Kursgebühr, inkl. Mittagsimbiss und Getränken

Ort: ASZ Bogenhausen, Rosenkavalierplatz 9 (U4 bis Arabellapark)

Anmeldung und weitere Informationen: über die ApK München unter Tel. 089-5024673 sowie per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leitung: Susanne Dauphin und Gerhard Cramer

Susanne Dauphin, geb. 1965, ist Dipl.-Sozialpädagogin, Präventologin und Stressmanagement-Trainerin. Seit 1994 ist sie bei Ariadne –Verein für Alterskranke und seelisch Kranke e.V. tätig und leitet eine Therapeutische Wohngemeinschaft für psychisch Erkrankte. Zudem ist sie seit Jahren gefragte Referentin für Vorträge und Workshops zu Themen der Gesundheitsförderung. Ihr Anliegen ist es, Menschen dabei zu unterstützen, ihre Fähigkeiten und Stärken zu erkennen und zu fördern, um möglichst stabil und gesund zu bleiben.

Gerhard Cramer, geb. 1958, Master of Social Work, Dipl.-Sozialpädagoge, systemischer Berater, Stress- und Entspannungstrainer, ist seit vielen Jahren freiberuflicher Trainer und gefragter Referent für Fortbildungen und Seminare zu den Themen Salutogenese, Resilienz, Ressourcen-förderung, Stress- und Selbstmanagement. Darüber hinaus ist Herr Cramer im Programm für seelische Gesundheit am Klinikum rechts der Isar der TU München in der Gesundheitsförderung tätig. Sein Anliegen ist es, Menschen dabei zu unterstützen, ihre psychische Widerstandsfähigkeit zu erhalten, weiter zu entwickeln und persönliche und berufliche Ziele mit hoher Motivation und Begeisterung im Alltag zu realisieren.

Mit freundlicher Unterstützung

logo_gesundheitsreferat.png
logo_bezirk_oberbayern.png

Unsere Selbsthilfegruppen werden gefördert durch die gesetzlichen Krankenkassen und deren Verbände in Bayern.